Startseite » Alles, was Du über Lipos für Modellflugzeuge wissen musst – Teil 1: Einführung
Rund ums Fliegen Technik news

Alles, was Du über Lipos für Modellflugzeuge wissen musst – Teil 1: Einführung

Alles was du über LIPOS wissen musst

1. Einführung in Lithium-Polymer-Akkus (Lipos) für Modellflugzeuge

Lithium-Polymer-Akkus, oft als Lipos abgekürzt, sind in der Welt des Modellfliegens zu unverzichtbaren Energielieferanten geworden. Diese leichten und leistungsstarken Akkus haben die Art und Weise, wie Modellflugzeuge betrieben werden, revolutioniert. In diesem ersten Abschnitt unseres Blogbeitrags werden wir eine Einführung in die Welt der Lipos geben, ihre Vorteile und grundlegende Funktionsweise erläutern.

1.1 Was sind Lithium-Polymer-Akkus (Lipos)?

Lipos sind wiederaufladbare Batterien, die auf Lithium-Polymer-Technologie basieren. Im Vergleich zu älteren Nickel-Cadmium- oder Nickel-Metallhydrid-Akkus bieten Lipos eine höhere Energiedichte und Leistungsfähigkeit. Sie sind in verschiedenen Größen, Formen und Kapazitäten erhältlich und werden häufig in Modellflugzeugen, -drohnen und anderen Modellbauanwendungen eingesetzt.

1.2 Vorteile von Lipos

Lipos bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie zur ersten Wahl für Modellflieger machen:

Hohe Energiedichte: Lipos liefern viel Leistung bei vergleichsweise geringem Gewicht, was zu einer hervorragenden Flugleistung führt.

Schnelle Entladungsrate: Lipos sind in der Lage, hohe Ströme schnell abzugeben, was sie ideal für dynamische Flugmanöver macht.

Geringe Selbstentladung: Lipos behalten ihre Ladung über längere Zeiträume hinweg, sodass sie bereit sind, wenn Sie fliegen möchten.

Leichte Wartung: Im Vergleich zu älteren Batterietechnologien erfordern Lipos weniger Wartung und haben eine längere Lebensdauer.

1.3 Grundlegende Funktionsweise

Lipos funktionieren auf der Grundlage einer chemischen Reaktion zwischen Lithium und Polymer-Elektrolyten. Während des Ladevorgangs wird Lithium an der Anode abgelagert, und während des Entladevorgangs bewegt sich Lithium durch den Elektrolyten zur Kathode, wodurch elektrischer Strom erzeugt wird.

Die Gesamtspannung eines Lipo-Akkus wird durch die Anzahl der Zellen bestimmt, die in Reihe geschaltet sind. Eine einzelne Zelle hat eine Nennspannung von 3,7 Volt, sodass ein 2-Zellen-Lipo eine Gesamtspannung von 7,4 Volt hat. Die Kapazität eines Lipo-Akkus wird in Milliamperestunden (mAh) gemessen und gibt an, wie viel Energie der Akku speichern kann.

In den kommenden Abschnitten unseres Blogbeitrags werden wir tiefer in die Details der Verwendung, Pflege und Sicherheit von Lipos in Modellflugzeugen eintauchen. Bleiben Sie dran, um Ihr Wissen über diese leistungsstarken Akkus zu vertiefen!

 

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zu den verschiedenen Themen im Zusammenhang mit Lithium-Polymer-Akkus (Lipos):

 

1. Einführung in Lithium-Polymer-Akkus (Lipos)
2. Grundlagen der Lipos
3. Die Bedeutung von Spannung und Kapazität
4. Das Verständnis der C-Rate
5. Pflege und Lagerung von Lipos
6. Ladesicherheit für Lipos
7. Umweltgerechte Entsorgung von Lipos

 

 

Aktuelle Wetterprognose


Webcam

Dein Reiseblog

Aktuelle Termine – Kurzübersicht

Mehr Infos Button

22.03.-24.03. Ballonblühen Ludwigsburg

05.04. Hauptversammlung

17.04.-20.04. AERO Friedrichshafen

18.04.-21.04. Intermodellbau Dortmund

27.04. Gemarkungsputzede 9:00-13:00

25.05.-01.06. Hangflugwoche im Südschwarzwald

29.06.-30.06. Freundschaftsfliegen / Bad Wildbad

20.07. Flugplatzfest (Vereinsintern)

15.09. Enzkreispokal Pfinztal

13.09.-15.09. Jet Power / Breitscheid

01.11.-03.11. Faszination Modellbau Friedrichshafen

50 Jahre MFC – Festschrift – PDF

Foto und PDF Festschrift Titelbild

Aktuelle Ausgabe

Mein MFC

Bildverlinkung Bild

Wir sind Mitglied